Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fürbitten-Vorschlag für den Gemeinde-Gottesdienst

Ein Angebot des Bistums Trier

Sonntag, 8. Dezember 2019

Zweiter Advents-Sonntag

Autor/-in: EmailHildegard Jäger, Bochum
Thematischer Bezug:

Biblische Texte vom Tage: Aufruf zur Umkehr, Aufforderung an die Starken zur Rücksicht auf Schwache; Weltklimakonferenz in Madrid; Beginn des Synodalen Wegs in München; Gesellschaftlicher Zusammenhalt; PISA-Studie zur Bildungsgerechtigkeit; Hilfsbedürftige und Verstorbene

Einleitung:

Johannes ruft die Menschen seiner Zeit zur Umkehr auf;
wie er wollen auch wir die Ankunft Jesu in unserer Welt vorbereiten.
So bitten wir Gott um seine Hilfe bei unserem Bemühen umzukehren:

Bitten:

Wir beten für alle Menschen in vielen Ländern,
die sich um die Bewahrung der Schöpfung und den Erhalt der Natur sorgen;
und für alle, die zurzeit in der Weltklimakonferenz nach gemeinsamen Lösungen für den Schutz unseres Klimas suchen.

- kurze Stille - V: Himmlischer Vater - A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Für die Frauen und Männer in unseren Gemeinden,
die in der Adventszeit ihr Leben auf deine Botschaft hin neu ausrichten;
und für alle Menschen, die hoffnungslos und einsam dem Weihnachtsfest entgegensehen.

- kurze Stille - V: Himmlischer Vater - A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Wir beten für die Christinnen und Christen, die sich am letzten Sonntag auf den Synodalen Weg gemacht haben, um im Dialog miteinander verlorenes Vertrauen für unsere Kirche wiederzugewinnen;
und für alle, die den neuen Wegen (noch) nicht vertrauen.

- kurze Stille - V: Himmlischer Vater - A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Für die Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft, die sich offen und klar für den Zusammenhalt aller Menschen einsetzen, unabhängig von ihrer Herkunft und Kultur;
und für diejenigen, die aus Sorge um ihre eigene Sicherung das Wohl aller aus dem Blick verloren haben.

- kurze Stille - V: Himmlischer Vater - A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Wir beten für die Kinder und Jugendlichen,
die es in unseren Schulen oft schwer haben, die Bildungsziele zu erreichen;
und für alle, die nach Wegen suchen, um die benachteiligten Jungen und Mädchen zu fördern.

- kurze Stille - V: Himmlischer Vater - A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Wir beten für die Alten und Kranken, die darauf vertrauen, dass das Himmelreich auch ihnen nahe ist, und für alle, die sie in Liebe und Sorge begleiten; wir beten für unsere Verstorbenen, die wir bei dir wissen, und für alle, die um sie trauern.

- kurze Stille - V: Himmlischer Vater - A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Abschluss-Gebet:

Himmlischer Vater, du sendest immer wieder Menschen, die uns wie Johannes auf das Kommen deines Reiches hinweisen; dafür danken wir dir und loben dich – in diesen Tagen und in Ewigkeit. Amen.

Weiteres:
 /section>