Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Kanzlei der Kurie

Gemäß Kirchlichem Gesetzbuch (Codex Iuris Canonici = CIC) can. 482 ist die Kanzlei die zentrale Verwaltungsstelle der Bischöflichen Kurie. Sie ist für die Ausfertigung, Aufbewahrung und Herausgabe, Dokumentation und Archivierung des anfallenden kirchlichen Schriftgutes (in analoger wie digitaler Form) zuständig. Aus diesem Grunde ergibt sich ein zentrales Informationsmanagement, das von der zweckdienlichen Aufbereitung einzelner Informationen und Daten bis zur allgemeinen amtlichen Publikation im Kirchlichen Amtsblatt des Bistums reicht, im Einzelnen wie folgt:

  • Schriftgutverwaltung (Verwaltung, Ordnung, Sicherung und Bereitstellung des Schriftgutes der Bischöflichen Behörde)
  • Kirchliches Meldewesen im Bistum Trier (Meldung über kirchliche Amtshandlungen wie Taufe, Trauungen, Sterbefälle, Kirchenaustritte, Wiedereintritte, Übertritte)
  • Kirchliches Amtsblatt
  • Personalschematismus und Anschriftenverzeichnis
  • Rechtsdokumentation
  • Kirchliche Statistik
  • Geo-Daten-Management (Geografisches Informationssystem als visuelles Unterstützungsmedium im Bistum)
    - Bistums-Atlas
    - Immobilien-Atlas

Der Kanzlei der Kurie ist gemäß CIC das Bistumsarchiv zugeordnet.

Personal

Leitung:

Dr. Monica Sinderhauf

Kanzlerin der Bischöflichen Kurie

Referent:

Andreas Jager

(Kirchliches Meldewesen, Geo-Daten-Management, Kirchliches Amtsblatt)

Sekretariat:

Alina Gontscharow

(Kirchliches Amtsblatt, Personalschematismus)

Sachbearbeitung:

Julia Heinz

(Kirchliches Meldewesen, Statistik)

 

Sachbearbeitung:

Marianne Thesen

(Schriftgutverwaltung, Rechtsdokumentation, Adressverwaltung)

 

Sachbearbeitung:

Doris Wagner

(Kirchliches Meldewesen)

 

Weiteres:

Kanzlei