Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Arbeitsbereich 2 im Strategiebereich 2 – Personal

Personalentwicklung im Bistum Trier

Aktuelle Empfehlungen

„Social Media und Du“  

Online-Fortbildung für hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Jugendpastoral

Soziale Netzwerke und online-Plattformen sind mittlerweile nicht mehr aus der alltäglichen Kommunikation wegzudenken. Insbesondere für junge Menschen sind sie zudem wichtige Faktoren bei der eigenen Identitätsentwicklung und der Auseinandersetzung mit existentiellen Fragen. Für Hauptamtliche in der Jugendpastoral führt daher kein Weg an der Beschäftigung mit diesen Medien vorbei.
Die zentrale Frage vieler Kolleginnen und Kollegen lautet: Wie gelingt es uns, unsere Botschaft auch in sozialen Netzwerken so zu verkünden, dass sie bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen ankommt und wir in im guten Kontakt mit ihnen stehen? 
Die zweiteilige Fortbildung „Social Media und Du“ wird dazu Anregungen und Impulse bieten, die rasch von der Theorie in die Praxis überführt werden können.

Termine:
Teil I:     Freitag, 11. Juni 2021, 13:00 bis 17:00 Uhr
Teil II:     Nach den Sommerferien. Der Termin wird gemeinsam vereinbart (ca. 3 Stunden).
In der Zwischenzeit besteht die Möglichkeit des Austausches / der Weiterarbeit in Kleingruppen.

Inhalte Teil I:
Blick auf die Zielgruppen (Jugendliche und junge Erwachsene) - Wie „ticken“ sie? In welchen sozialen Netzwerken sind sie unterwegs? Wie können sie erreicht werden?
Kurzer Einblick in die unterschiedlichen Kanäle (Instagram, Tik Tok, YouTube etc.); Vorstellung gelungener Beispiele.
Einblick in Profile, Story, Beitrag, Algorithmen der Plattformen; Zeitmanagement („Wie viel Zeit sollte/muss ich investieren?“); Sprachfähigkeit („Wie kann ich von dem erzählen was wir anbieten und für was ich selbst stehe?“); Anwendung des Gelernten: Ausprobieren/Starten hinein in die eigenen Arbeitsfelder.

Inhalte Teil II:
Auswertung und Beratung zu den ersten Praxiserfahrungen, sowie Optimierung der ersten Schritte hin zu einem nachhaltigen Konzept; Die Zielgruppen werden nochmal genauer in den Blick genommen. Im Zentrum steht dabei die Arbeit an sogenannten Personas, das sind archetypische Nutzer einer spezifischen Dienstleistung (konkrete Persönlichkeiten mit bestimmten Eigenschaften und Merkmalen, Wünschen und Befürchtungen)
Erstellung von sog. Produktdummys für konkrete Dienstleistungen im Themenbereich Glaubenskommunikation.
Einführung/Umgang mit der zap creator-box Service. 
Die erstellten Dummys sollen dabei den Anspruch haben, dass man mit ihnen nach dem Seminar im realen Arbeitsumfeld weiterarbeiten kann.

Methoden:
Impulsreferat, Austausch, Anwendung in der eigenen Arbeit, Auswertung, kollegialer Erfahrungsaustausch, etc. 
Referent:
Jan Kuhn, Theologe und Markenentwickler (Zentrum für angewandte Pastoralforschung, Bochum)
Zielgruppe:
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Jugendpastoral
Veranstaltungsart:
online-Seminar
Kosten:
10 Euro pro Person (Gesamtpreis für beide Veranstaltungsteile)

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Arbeitsbereichs Personalentwicklung und der Abteilung Jugend im Bischöflichen Generalvikariat Trier

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 25 begrenzt.

Anmeldungen erbitten wir bis zum 17.Mai 2021

an: personalentwicklung(at)bistum-trier.de

 

 

 

Unsere Ziele

  • fördern
    Wir fördern die Kompetenzen der einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • anregen
    Wir regen Selbstlernprozesse an.
  • fordern
    Wir fordern Eigenverantwortung und Engagement.
  • stärken
    Wir stärken Motivation und Zusammenarbeit.
  • aufeinander beziehen
    Wir helfen dabei, die Interessen von Einzelnen und die Interessen des Bistums aufeinander zu beziehen.
  • wertschätzen und aufgreifen
    Wir helfen, vorhandene Ressourcen und Initiativen wertzuschätzen und sie aufzugreifen.
  • entwickeln und sichern
    Wir entwickeln und sichern Rahmenbedingungen, die diesen Zielen förderlich sind.

 

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bistum Trier,

 

das Jahr 2020 war ein Jahr mit vielen Herausforderungen. Die Corona-Pandemie hat Gewohnheiten und Routinen unterbrochen, privat und beruflich viele Unsicherheiten hervorgerufen und das Leben in unserem Land grundlegend verändert. 

Auch für uns im Arbeitsbereich Personalentwicklung war das Jahr 2020 nicht einfach. Viele Kurse konnten wir nicht wie geplant durchführen, wir mussten kurzfristig Alternativen entwickeln und haben uns bemüht, kreative Lösungen zu finden. Mit Hilfe guter Kooperationspartner und mit einem großen Maß an Verständnis und Unterstützung der Mitarbeitenden ist uns das insgesamt gut gelungen. Dafür sagen wir Danke!

Wir freuen uns, Ihnen heute unser Jahresprogramm 2021 vorlegen zu können. Das Programm bietet in gewohnter Weise eine Vielzahl von Qualifizierungsmaßnahmen und Unterstützungsangeboten und beinhaltet zugleich eine Reihe von online-basierten Kursen. Es nimmt die positiven Erfahrungen auf, die wir 2020 mit neuen Lernformaten machen konnten. Die meisten Inhalte sind so konzipiert, dass sie bei Bedarf auch in digitaler Form durchgeführt werden können. Dies ermöglicht uns und Ihnen, verlässlich für das neue Jahr planen zu können.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre unseres Jahresprogramms und hoffen, dass Sie darin Angebote finden, die Sie auf Ihrem persönlichen und beruflichen Entwicklungsweg weiterbringen. Zu unseren Kursen können Sie sich direkt online anmelden. Zur Online-Übersicht aller Kurse.

Die Förderregelungen für Fort- und Weiterbildungen sowie Exerzitien haben wir in einigen Punkten an die aktuelle Situation angepasst. Alle Details finden Sie hier auf unserer Website. Gerne senden wir Ihnen unsere Förderregelungen auf Nachfrage auch in gedruckter Form zu.

Im Flyer und auf unserer Website stellen wir uns Ihnen als Team der Personalentwicklung im Bistum Trier vor und präsentieren in kompakter Form unsere Ziele und Leistungen. Gerne stehen wir Ihnen mit unserem Team der Personalentwicklung beratend zur Seite und freuen uns, wenn Sie mit uns in Kontakt treten. 

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir Gesundheit, ein glückliches Jahr 2021 und dass der Frieden und die Hoffnung, die uns an Weihnachten geschenkt sind, Sie in diesem neuen Jahr begleiten.

Herzliche Grüße,
Ihr Team der Personalentwicklung im Bistum Trier
    
PS: Anfang Dezember haben wir unsere geschätzte Kollegin Jana Hagemann in den Mutterschutz mit anschließender Elternzeit verabschiedet. Nach kurzer Vakanz unterstützt Carolin Metzler seit dem 1.1.2021 unser Team in der Sachbearbeitung. Wir freuen uns, dass sie da ist und wünschen ihr alles Gute für den Start in ihre neue Aufgabe.

Weiteres: